Ergebnisse

Insgesamt wurden fünf Standorte für die Leuchtturmkampagne definiert, mit denen in den nächsten Jahren intensiv zusammengearbeitet werden soll.

Erste Ergebnisse

Leuchtturmkampagne "Schulwegsicherheit in Dudweiler"

Bereits im Vorfeld der Leuchtturmkampagne hat die Landeshauptstadt eine große Fragebogenaktion an den Grundschulen und Kitas in Dudweiler durchgeführt. Hierdurch sollten erste Informationen zum Mobilitätsverhalten der Kinder / Eltern und der allgemeinen verkehrlichen Situation vor Ort gewonnen werden. Diese liegen nun vor und bieten eine gute Arbeitsgrundlage für die künftigen Arbeitsgruppen.

Aus dem Rücklauf der Fragebögen resultierend, wurden insgesamt fünf Standorte für die Leuchtturmkampagne definiert, mit denen in den nächsten Jahren intensiv zusammengearbeitet werden soll:

  1. Turmschule 
  2. Grundschule / Kita Scheidt
  3. Theodor-Heuss-Schule
  4. Kita Jägersfreude
  5. Albert-Schweitzer-Schule

Eine erste Sitzung der Arbeitsgruppen hat bereits Ende Juni 2017 an der Turmschule stattgefunden. Hier kamen Schulleitung, Schulsozialarbeiter, Polizei sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung zusammen und haben die ersten Ergebnisse vorgestellt sowie weitere Problempunkte diskutiert. Bis zur nächsten Sitzung werden zum einen eine umfangreiche Bestandsaufnahme des Untersuchungsgebietes Turmschule und zum anderen die Vorbereitungen der nachfolgenden Schulwegbegehungen erfolgen.

Für das nächste Schuljahr will die Stadtverwaltung zudem Lehreinheiten und Aktionen in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Automobil-Club (ADAC) durchführen.

Nach erfolgreichem Abschluss an der Turmschule sollen dann die nächsten Schulen kontaktiert und Arbeitssitzungen ins Leben gerufen werden.

Eine Zusammenfassung der bisherigen Ergebnisse können Sie sich hier ansehen.